Schwarzgurt in der Kampfkunst und auch im Leben.

Schwarzgurt Einstellung

In unseren Mattengesprächen beschäftigen wir uns diesen Monat mit dem schwarzen Gürtel, und wie man die richtige Schwarzgurt Einstellung bekommt, um diesen zu erlangen.

Die Einstellung eines Schwarzgurt-Trägers ist ebenso wichtig wie seine sportlichen Leistungen. Die körperliche Fitness allein reicht nicht aus um ein richtiger Danträger (Schwarzgurt) zu werden. Die Philosophie hinter dem schwarzen Gürtel hat einen positiven Einfluss auf die eigene Umwelt, und kann andere dazu inspirieren ebenfalls mit Kampfsport zu beginnen.

Kampfkunst in Detmold - Termin vereinbaren

Probestunde vereinbaren

Damit Sie eine Probestunde buchen können, benötigen wir Ihren Namen, Emailadresse und Telefonnummer. 

Diese Schwarzgurt Einstellung, vermitteln wir im April:

  1. Zielstrebigkeit
  2. Konflikte ohne Gewalt lösen
  3. Konzentration und eine aufmerksame Grundeinstellung
  4. Selbstdisziplin
  5. Toleranz und Offenheit gegenüber neuen Dingen
  6. Höflichkeit und Respekt gegenüber allen Mitmenschen
  7. Die stetige Verbesserung der eigenen Fähigkeiten

Anders als bei anderen Sport Angeboten endet bei uns nicht das „Kampfkünstler-Sein“ nach dem Verlassen der Matte. Kampfkünstler ist man in jeder alltäglichen Situation, ob in der Schule, Zuhause oder in einer anderen sozialen Umgebung.

Viele der oben genannten Punkte haben wir schon in früheren Monatsthemen angesprochen, und wollen sie nun dementsprechend weiter vertiefen, damit bereits Kinder lernen den richtigen Weg einzuschlagen. Seit 20 Jahren vermitteln wir in Detmold und Umgebung Kindern, sowie Erwachsenen, essentielle Lebenskompetenzen wie Respekt, Höflichkeit und Geduld.

Kampfsport vereint neben der Fitness, Ausdauer, Beweglichgeit und Selbstverteidigung auch die Möglichkeit der Persönlichkeitsentwicklung. Keine andere „Sportart“ vermag dieses alles gleichzeitig zu vermitteln.

 

About the Author Sascha Sander